Warenkorb (leer)

Sie sind hier: homeBücherRettungsdienst



Massenanfall von Verletzten und Erkrankten (MANV)
Standard-Einsatz-Regeln
Preis: 19,99 €   (18,68+MwSt)
Sofort lieferbar
In den Warenkorb legen
Gemäß offizieller DIN-Definition ist der Massenanfall von Verletzten oder Erkrankten (MANV) „ein Notfall mit einer größeren Anzahl von Verletzten oder Erkrankten sowie anderen Geschädigten oder Betroffenen, der mit der vorhandenen und einsetzbaren Vorhaltung des Rettungsdienstes aus dem Rettungsdienstbereich nicht versorgt werden kann“.

Er kann – zum Beispiel bei Busunfällen, Bränden in ausgedehnten Objekten, Massenkarambolagen oder Unfällen mit Schienenfahrzeugen – oft schneller eintreten als man denkt.

Um solche „MANV-Lagen“ dennoch meistern zu können und genügend Helfer zu haben, werden oft großflächig die Feuerwehren nachalarmiert. Sind sie vor Ort, brauchen sie klare Konzepte, wo sie anpacken können und was zu tun ist – und gut vorbereitete Standard-Einsatz-Regeln.

Das neue Buch liefert Ihnen die Hintergründe und Bausteine dafür.

Das Kernproblem für die Helfer ist die große Zahl an zu versorgenden Patienten und Betroffenen – sie müssen gesichtet, erfasst, gemäß dem Schweregrad ihrer Verletzungen in Kategorien eingeteilt und entsprechend „kanalisiert“ werden. Schwerer Verletzte müssen transportfähig gemacht und mit den knappen Rettungsmitteln in ein für sie geeignetes Krankenhaus transferiert werden. Leichtverletzte werden in der Regel vor Ort behandelt/betreut/begleitet.

Damit Ihre Einsatzkräfte dies professionell organisieren und in geregelte Bahnen lenken können, finden Sie in der neuen Standard-Einsatz-Regel praxisorientierte Handlungshilfen zur Vorbereitung und Erfüllung dieser Einsatzaufgaben.
  ​
80 S., Broschur
148 x 210 mm
Erscheinungsdatum: 2015
Artikel-Nr.: 51979870000