Warenkorb (leer)

Sie sind hier: home



Fischer, Klaus
Feuerwehrfahrzeuge in der Schweiz
Feuerwehr-Archiv
Preis: 14,89 €   (13,92+MwSt)
Lieferzeit 2-5 Werktage
In den Warenkorb legen
Überblick über das Fahrzeugwesen der Schweizer Feuerwehr seit Beginn der Motorisierung

Vom Beginn der Motorisierung der Schweizer Feuerwehren bis zu den neuesten Fahrzeugentwicklungen finden Sie in diesem Buch charakteristische Bilder und Fahrzeugbeschreibungen.

Mit über 300 Fotos, technischen Daten, Maßzeichnungen und detaillierten Informationen bietet es einen Überblick vom Kleinlöschfahrzeug, das in einen Warenlift passt, bis zum riesigen vierachsigen Industrielöschfahrzeug.

Dieser Bilderbogen des Fahrzeugwesens der Schweizer Feuerwehren präsentiert zugleich einen Querschnitt durch die Firmengeschichte der traditionsreichen Schweizer Lastwagenhersteller wie Berna, Saurer und FBW und zeigt die Vielfalt von Herstellern, Lackierungen und Aufbauten.


160 S., 317 Abb., 8 Schnittzeichnungen, Hardcover
170 x 240 mm
1. Auflage: 2000
Artikel-Nr.: 33410125080
Inhaltsverzeichnis
- Einleitung
- Die Aufgaben der Feuerwehr
- Die Feuerwehr wird mobil
- Schweizer Fahrzeughersteller
- Schweizer Aufbauhersteller
- Fahrzeugtypenkunde, u.a. Pikettfahrzeuge, Tanklöschfahrzeuge, Drehleitern, Chemiewehren, Tunnelfeuerwehren, Pionierfahrzeuge, Schlauchverleger, Wechsellader, Flugplatzfeuerwehren
- Militärfeuerwehren, u.a. Armeelöschzug, Katastrophenhilfskorps, Militärflugplätze
- Kantonslöschzug Zürich
- Fahrzeugkonzept Feuerwehr 2000 im Kanton Zürich
- Glossar deutsch / französisch / italienisch
- Literatur- und Bildnachweis
Rezension
".Ich schreibe Ihnen, da ich mich bedanken möchte für so ein Buchwerk über die Fahrzeuge der Feuerwehr in der Schweiz! Habe in meiner so reichen Feuerwehr-Bibliothek kein gleichwertiges Werk, das so inhaltsreich ist! So genau, ja Einzelfirmen sind darin enthalten! Darf ich hoffen, dass Ihr Verlag weitere Bücher dieser Art herausbringt?"
Rudolf Kauth, München, 3. Juli 2000

... Das vorliegende Werk dürfte die wohl umfangreichste Sammlung von Informationen zum Thema Feuerwehrfahrzeuge in der Schweiz sein und empfiehlt sich sowohl wegen dem umfangreichen Bildmaterial, den ausführlichen Beschreibungen, wie auch wegen der vielen Hintergrundinformationen als Lektüre für alle, die in irgendeiner Weise mit der Feuerwehr verbunden sind.
Schweizerische Feuerwehr-Zeitung (11/2000)

...."Feuerwehrfahrzeuge in der Schweiz" ist nicht nur ein empfehlenswertes Buch für Freunde der Feuerwehr, sondern auch ein Dokument für Liebhaber des Nutzfahrzeugbaus - Kenner und solche, die es werden wollen. In keinem anderen bekannten Buch ist das Thema der schweizer Feuerwehrfahrzeuge so detailliert dokumentiert. Neben der Geschichte und den Chassisherstellern werden auch die vielen schweizerischen Aufbauhersteller umfassend vorgestellt. Ebenso überzeugen die anderen Kapitel, zum Beispiel eine Feuerwehr-Fahrzeugkunde, eine Beschreibung von Tunnelfeuer- und Chemiewehren oder der militärischen Feuerwehreinheiten...
Federblatt (22, Okt.2000)

Hätten Sie gewusst, dass das größte Tanklöschfahrzeug bei den Schweizer Feuerwehren ein MAN 32 462 VFC ist und 21.600 Lliter Wasser transportieren kann? Oder wussten Sie, dass die berühmte Schweizer Firma Saurer an der Gründung der MAN beteiligt war? Über 300 historische und aktuelle Abbildungen sowie ein ausführlicher Text vermitteln in dem Buch "Feuerwehrfahrzeuge in der Schweiz" von Klaus Fischer die Faszination der roten und leuchtend lemongrünen Einsatzfahrzeuge.
INSIDER - Das Mitarbeitermagazin der MAN Nutzfahrzeuge AG, Heft 4/00


...Mit bislang weitgehend unbekannten historischen und aktuellen Bildmaterial porträtiert er mit viel Liebe und Sachverstand die Vielfalt der Schweizer Feuerwehrfahrzeuge, vom alpenländischen Klienlöschfahrzeug bis zum vierachsigen Löschgiganten für die Industrie bzw. die Flughafenfeuerwehr. Ergänzt werden die vorzüglichen Aufnahmen durch zahlreiche Taebllen und Beladeleistungen
einiger Fahrzeuge. Das Werk wird abgerundet durch ausführlche Informationen über die einzelnen Hersteller und umfangreiche Angaben zu den in der Schweiz geräuchlichen Einsatzfahrzeugen. Nicht nur Feuerwehrfreaks, auch Nutzfahrzeugfans und Modellbauern kann dieses Werk uneingeschränkt empfohlen werden.
DER MASSTAB, Heft 2/2001

Bücher über Feuerwehrfahrzeuge gibt es sehr viele. Die Vielfalt der Fahrzeuge und deren Verwendungszwecke ist aber so gross, dass es kaum genügend Literatur darüber geben kann. So sind auch in diesem Buch Bilder und Informationen enthalten, die einmalig sind.

Der Autor, Klaus Fischer, verfügt über ein grosses Bildarchiv und auch über das nötige Fachwissen. Positiv ist aber, dass er in diesem Buch keine persönlichen Wertungen wiedergibt und sich auf sachliche Beschreibungen konzentriert. Beeindruckend ist wie es dem Verfasser gelungen, diese Themenvielfalt übersichtlich zu gliedern. Acht Seiten über die Geschichte der Feuerwehr in der Schweiz, eine Beschreibung der Schweizer Fahrzeughersteller und Karosseriebetriebe sowie ein grosses Kapitel "Fahrzeugkunde" geben einen fast vollständigen Ueberblick. Das Kapitel "Fahrzeuge militärischer Feuerwehreinheiten" umfasst 14 Seiten.
Deshalb kann dieses Buch allen, die sich für Militärfahrzeuge oder für die Feuerwehr interessieren, sehr empfohlen werden. Das handliche Format, 24,5 cm hoch und 17,5 cm breit, sowie der angemessene Preis erleichtern den Kaufentscheid zusätzlich
Markus Hofmann
Dieses Produkt wird vertrieben durch die HUSS-MEDIEN GmbH.